Schulamt Schulen Projekte Fortbildung Beratung Service
Fachberatungen Multiplikatoren Schulpsychologen Beratungslehrkräfte Beratungsstelle Inklusion KIBBS Arbeitsmedizin Evaluation Radikalisierungs-
prävention
Erste Hilfe - Beauftragte

Krisenintervention im Schulbereich (KIBBS)


Autor: Kuen, aktualisiert am 28.09.2016 / Hits: 303

KIBBS Mittelfranken, Stand Oktober 2014
erreichbar unter 0911 58 676-10 oder -18


Die Anforderung von KIBBS erfolgt im Krisenfall durch die Schulleitung der betroffenen Schule selbst

  • direkt beim zuständigen Regionalkoordinator oder
  • bei der örtlich zuständigen Schulaufsicht, die dann den Regionalkoordinator bzw. bei dessen Verhinderung die staatliche Schulberatungsstelle informiert.

Darüber hinaus gilt Folgendes:

Bei Vorkommnissen von besonderer Bedeutung sind nicht nur die Polizei, sondern auch die vorgesetzte Behörde und der Aufwandsträger unverzüglich zu informieren, vgl. § 35 Satz 1 LDO. 2. In besonders schwerwiegenden Fällen ist im Hinblick auf § 35 Satz 2 LDO durch die Schulaufsicht zusätzlich sicherzustellen, dass das Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst unverzüglich verständigt wird.

Der zuständige Regionalkoordinator benennt zum Kriseneinsatz eine geeignete Einsatzgruppe (KIBBS-Team).

Der Kriseneinsatz für die Mitglieder eines KIBBS-Teams wird angeordnet

  • von den unmittelbaren Dienstvorgesetzten der zum Einsatz kommenden KIBBS-Mitglieder oder
  • vom Staatsministerium – insbesondere bei Großschadenslagen.

Sollen dabei neben KIBBS-Mitgliedern weitere Schulpsychologen hinzugezogen werden, stimmt der Regionalkoordinator deren Einsatz mit den jeweils zuständigen Dienstvorgesetzten ab. Somit ist der Regionalkoordinator bei Anforderungen von KIBBS seitens der Schulaufsicht oder der Schulen grundsätzlich einzubeziehen.

Die staatlichen Schulen sind verpflichtet, dem Staatlichen Schulamtl jährlich bis zum 1. Oktober sowie anlassbezogen bei relevanten Änderungen das Vorhandensein eines aktualisierten Sicherheitskonzepts zu melden.


Fortbildungsangebote des KIBBS-Teams
 

Datum

Zeit

FIBS - Kennzeichnung

03.12.2015

09.00 Uhr – 16.00 Uhr

A465-0/15/GK 1

18.01.2016

09.00 Uhr – 16.00 Uhr

A465-0/15/GK 2

07.04.2016

09.00 Uhr – 16.00 Uhr

A465-0/15/GK 3

11.05.2016

09.00 Uhr – 16.00 Uhr

A465-0/15/GK 4

13.07.2016

09.00 Uhr – 16.00 Uhr

A465-0/15/GK 5

 

Kriseninterventionsteam für Nürnberg


Petra Lehmann
Beratungsrektorin
KIBBS-Regionalkoordinatorin
(extern)

lehmann@schulberatung-mittelfranken.de
http://www.schulberatung.bayern.de/schulberatung/mittelfranken/
Tel.: 0911/58676-10

Andrea Blendinger
Beratungsrektorin
(extern)

schulpsychologin.blendinger@t-online.de
Tel.:

Christine Hübner
Studienrätin GS
Regenbogenschule (GS)
Regenbogenstr. 73
90469 Nürnberg
schulpsychologie.huebner@schulamt.info
Tel.: 0911 48094007



Informationen


Empfehlungen für den Notruf (222 KB) [2016-11-21]


Hilfen zur Krisenintervention an Schulen in Bayern (721 KB) Ausführlicher Leitfaden zur Krisenprävention
auf der Grundlage der... >> >

[2016-07-26]


KIBBS - Handlungsleitfaden Grundschule (33 KB) [2016-07-25]


KIBBS - Handlungsleitfaden für die weiterführenden Schulen (79 KB) [2016-07-25]


KIBBS-Team Mittelfranken 2015/2016 (82 KB) [2015-11-23]


KMBek Krisenintervention an Schulen (30 KB) Zusammenfassung von Grundsätzen zur Sicherheit an Schulen
[2013-07-10]

Staatliches Schulamt
in der Stadt Nürnberg
Lina-Ammon-Straße 28
90471 Nürnberg
Tel.: 0911 231106-99
Fax: 0911 231106-98
verwaltung@schulamt.nuernberg.de
www.schulamt.info

 |  Schulamt |  Impressum |  Disclaimer |  Datenschutz |  Nutzungsbedingungen |  Anfahrt & Lage |